SeneCura Sozialzentrum Wildon

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Katrin Gastgeb
SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgmbH
Lassallestraße 7a / Unit 4 / Top 8
1020 Wien
Tel: +43 1 585 61 59-27
Fax: +43 1 585 61 59-19
e-mail: k.gastgeb@remove-this.senecura.at

 
14.06.2018

„Herzerlbank“ für das SeneCura Sozialzentrum Wildon

Kameradschaftsbund schenkt neues Plätzchen zum Verweilen

Die Sonne genießen, kurz innehalten und den Vögeln beim Zwitschern zuhören – das alles ist ab sofort auf dem neuen Bänkchen in Herzform, das vor dem SeneCura Sozialzentrum Wildon steht, möglich. Gespendet wurde die Sitzgelegenheit vom Kameradschaftsbund Wildon als Dank für die jahrelange gute Zusammenarbeit.

 

Die neue Entspannungsmöglichkeit des SeneCura Sozialzentrums Wildon macht dem Beinamen der Steiermark, die auch als grünes Herz Österreichs bezeichnet wird, alle Ehre. Die hölzerne Bank in Herzform lädt fortan zum Verweilen ein. Die „Herzerlbank“ ist das großzügige Geschenk des Kameradschaftsbundes Wildon, der sich mit dieser Geste für viele gemeinsame Jahre, die von Früchte tragender Zusammenarbeit geprägt sind, bedankt. Gestaltet wurde das Präsent durch die Initiative der Frauenreferentin Helene Peier, die so die gegenseitige Unterstützung betont. Johann Eder, Obmann des Kameradschaftsbundes Wildon, stimmte dem Vorschlag freudig zu. Bei jedem Oster- und Weihnachtsfest kann das SeneCura Sozialzentrum Wildon auf die Hilfe des Kameradschaftsbundes zählen. Helene Peier und viele andere hilfsbereite Damen und Herren färben zu Ostern Ostereier und backen in der Weihnachtszeit köstliche Kekse. Im Gegenzug dazu greifen ihnen aber auch die Mitarbeiter/innen des SeneCura Sozialzentrums Wildons unter die Arme, wenn helfende Hände gebraucht werden. Dieser gegenseitige Austausch schweißt zusammen.

 

Symbol der gegenseitigen Unterstützung

Das neue „Bankerl“ wurde sofort getestet und als sehr komfortabel empfunden. Egal ob man in Ruhe die Sonne genießen, Energie tanken oder einfach kurz die Beine ausrasten möchte – die schöne Bank in Herzform überzeugte auch die Bewohner/innen. Künftig wird diese Sitzmöglichkeit stets daran erinnern, wie wichtig es ist, sich gegenseitig zu unterstützen und zu helfen. „Der Wildoner Kameradschaftsbund hat unseren Bewohnerinnen und Bewohnern sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit dem Geschenk eine große Freude bereitet. Ich freue mich auf viele nette Gespräche und sonnige Stunden auf der neuen ‚Herzerlbank‘“, so Karin Näher, Leiterin des SeneCura Sozialzentrums Wildon.

 

Fotos:

Bildtext:
(v.l.): Helene Peier, Frauenreferentin des Kameradschaftsbund Wildon, Karin Näher, Leiterin des SeneCura Sozialzentrums Wildon, Pflegedienstleiterin Margit Lamprecht und Johann Eder, Obmann Kameradschaftsbundes Wildon, weihten gemeinsam die „Herzerlbank“ ein.

» Hochaufgelöstes Bild downloaden